Einzeltherapie

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie biete ich Ihnen die Möglichkeit zur Teilnahme von Einzel- oder Gruppentherapie an.

Zu Beginn der Einzeltherapie werden wir gemeinsam die Möglichkeiten, die Form der Therapie, Zielsetzungen und die Kosten der einzelnen Stunden besprechen und vereinbaren.

In der Regel arbeite ich nach den Methoden der ästhetisch-analytischen Kunsttherapie. Diese Methode ist besonders für Menschen geeignet, die von Ereignissen in ihrem Leben so überrollt wurden, dass es ihnen im übertragenen Sinne die Sprache verschlagen hat.

Es kann aber auch sein, dass sie am Anfang der Therapie gar nicht genau benennen können, wie sie sich fühlen oder was ihnen widerfahren ist.

Mit Hilfe von kreativen Techniken wie Malen, Zeichnen oder Plastizieren können diese nicht-aussprechbaren Gefühlslagen dargestellt werden. Im Nachgang werden die entstandenen Kunstwerke gemeinsam besprochen. Die Interpretation des Gestalteten liegt dabei allein bei dem Gestalter oder der Gestalterin.

So können tiefe Einsichten in die eigenen Verhaltensmuster entstehen und bei Notwendigkeit auch verändert werden.

Dabei kommt es überhaupt nicht darauf an, etwa besonders gut malen zu können, oder die Bilder nach ihren ästhetischem Wert zu beurteilen.

Unsere Fähigkeit und unsere Kreativität leben und gebrauchen zu können, wird oft in einer sehr frühen Phase unseres Lebens durch abschätzige Bemerkungen gestört, so dass wir uns davor fürchten dieses Bedürfnis nach Kreativität auszuleben. Kunsttherapie trägt dazu bei, diese Fähigkeit neu zu entdecken und sie für unsere seelische Ausgeglichenheit zu nutzen.

Eine Einzelstunde dauert in der Regel 60 Minuten. Normalerweise ist ein therapeutischer Prozess nach 10-15 Einheiten abgeschlossen. Dies kann aber je nach individueller Bedürfnislage stark abweichen.

 

Britta Dilcher

Heilpraktikerin für Psychotherapie